StartseiteZur SacheWas ist Meditation ?Wie wird meditiert ?Was bewirkt Meditation ?Zur GruppeWer kann teilnehmen ?Wie ist der AblaufWie melde ich mich an ?Zur PersonImpressumDatenschutz
IMG_0853 IMG_0853
Kopie Blatt meditativ

Die von mir praktizierte Form der Meditation ist im Prinzip für alle Menschen geeignet. Aber: keine Regel ohne Ausnahme. Es gibt Lebenssituationen, in denen es ungünstig oder unmöglich ist, zu meditieren. Ebenso gibt es Menschen, die von Meditation nicht profitieren, sondern deren Befinden sich dadurch sogar verschlechtern kann, z.B. weil sie sich in einer akuten psychischen Krise befinden.
Grundsätzlich gilt: Meditation ist kein Ersatz für Psychotherapie. Wenn eine psychische Problematik vorliegt, die behandlungsbedürftig ist, kann Meditation begleitend zu einer Psychotherapie hilfreich sein oder im Anschluss praktiziert werden, nicht aber anstelle einer Therapie. Ansonsten gibt es keine Einschränkungen hinsichtlich der Teilnahme. Vor der erstmaligen Teilnahme an der Gruppe findet ein persönliches Vorgespräch statt, um abzuklären, ob Meditation in der angebotenen Form geeignet ist oder ob es sinnvollere Alternativen gibt.

Wer kann teilnehmen ?
W.O.